BPOL NRW: Kommissare spenden für Kinder Gemeinsame Sammelaktion der Bundespolizei unterstützt „Elterninitiative krebskranker Kinder Sankt Augustin e.V.“

Sankt Augustin (ots) –

Am Vormittag des heutigen Tages (27. Februar 2018) übergaben
Bundespolizisten in der Asklepios Kinderklinik in Sankt Augustin
ihren Spendenscheck an die „Elterninitiative krebskranker Kinder
Sankt Augustin e.V.“

Die angehenden Kommissarinnen und Kommissare, die sich im
Bundespolizeistandort Sankt Augustin kurz vor dem Abschluss ihres
Aufstiegslehrganges in den gehobenen Polizeivollzugsdienst befinden,
haben in einer gemeinsamen Spendenaktion mit ihren Fachlehrern 500
EUR gesammelt.

Hintergrund der Spendenaktion war, den Erlös einem wohltätigen
Zweck zu spenden. „Ein schöner Gedanke war für uns, Kindern eine
Freunde zu machen“, so die einhellige Meinung der Lehrgruppe, die
sich sodann für die Elterninitiative krebskranker Kinder in Sankt
Augustin als Empfänger entschied. Hier kommt das Geld unmittelbar den
betroffenen Kindern und ihren Eltern zu Gute.

Frau Manuela Melz, Vorsitzende der Elterninitiative und Frau
Anneke Burger, Psychologin in der Onkologie, nahmen den Spendenscheck
erfreut entgegen: „Wir freuen uns sehr über die Spendeninitiative der
Bundespolizeibeamtinnen und Bundespolizeibeamten. Gerade eine
Unterstützung aus dem lokalen Bereich ist sehr hilfreich und
verbindet uns miteinander.“

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
Pressestelle
Telefon: +49 (0)2241 238-1444
E-Mail: presse.nrw@polizei.bund.de
Twitter: https://twitter.com/bpol_nrw
www.bundespolizei.de

Bundesgrenzschutzstraße 100
53757 Sankt Augustin

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin, übermittelt durch news aktuell

Homepage: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin | Publiziert durch presseportal.de.