BPOL NRW: IC 2212 Koblenz – Dortmund – Unbekannte beschädigen Scheibe – Bundespolizei ermittelt nach Sachbeschädigung

Foto: Bundespolizei - Foto: © Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

Dortmund – Koblenz – Duisburg (ots) –

Heute Morgen (14. Februar) beschädigten Unbekannte eine Scheibe
des IC 2212. Der Zug fuhr um 06:05 Uhr in Koblenz los. Zwischen
Duisburg und Dortmund stellte eine Zugbegleiterin die beschädigte
Abteilscheibe fest.

Im Dortmunder Hauptbahnhof dokumentierten Bundespolizisten die
sternförmige Splitterung der Abteilscheibe. Ein Projektil konnte
jedoch nicht sichergestellt werden.

Ob die Sachbeschädigung durch eine Schussabgabe oder durch einen
Gegenstand hervorgerufen wurde, ist nun Gegenstand der weiteren
Ermittlungen.

Die Bundespolizei leitete ein Strafverfahren wegen
Sachbeschädigung und gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr ein.
Die Ermittlungen dauern an.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
Bundespolizeiinspektion Dortmund

Volker Stall

Telefon: 0231 562247-132
Mobil: +49 (0)173 7150710
E-Mail: presse.do@polizei.bund.de
Twitter: https://twitter.com/BPOL_NRW

Untere Brinkstraße 81-89
44141 Dortmund

www.bundespolizei.de

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder
unter oben genannter Kontaktadresse.

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin, übermittelt durch news aktuell
Homepage: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin | Publiziert durch presseportal.de.