FW-DT: Feuer in Grundschule




Detmold (ots) – Am 13.02.2018 um 12:04 Uhr wurde die Feuerwehr
Detmold zu einem Brand in einer Grundschule in der Siegfriedstraße
gerufen. In einem Toilettenbereich der Schule war es aus bisher
ungeklärten Gründen zu einem Brand gekommen. Das Feuer konnte durch
den Einsatz eines Angriffstrupps der Feuerwehr schnell unter
Kontrolle gebracht werden. Die verrauchten Bereiche wurden mit einem
Lüftungsgerät belüftet.

Fünf Personen wurden die Inhalation von Brandgasen verletzt, eine
Person wurde vorsorglich ins Krankenhaus transportiert.

Vorbildlich sei die Evakuierung der Schule durch den „Feueralarm“
und die anwesenden Lehrkräfte erwähnt. Alle Schüler und Lehrkräfte
hatten das Gebäude bereits vor Eintreffen der Feuerwehr verlassen.
Die Schülerinnen und Schüler standen an den dafür ausgewiesenen
Sammelplätzen, so konnte durch die Feuerwehr schnell geprüft werden,
ob alle Schüler und Lehrkräfte das Objekt verlassen hatten.

Der Einsatz unter der Leitung von Brandoberinspektor Jens Kölker
war nach ca. einer Stunde beendet und die Schüler konnten ihren
Unterricht in der Schule fortsetzen.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Detmold
Pressesprecher
Ulrich Sprenger
Telefon: +49 (0)160 9062 1826
Fax: 05231 / 9655 – 55
E-Mail: pressesprecher@feuerwehr-detmold.org
www.feuerwehr-detmold.org

Original-Content von: Feuerwehr Detmold, übermittelt durch news aktuell

Homepage: Feuerwehr Detmold | Publiziert durch presseportal.de.




Kommentar verfassen