POL-BOR: Bocholt – 25-Jähriger schießt mit Stahlkugeln – Zwei Personen verletzt

Stahlkugeln und Gaskartusche - Foto: © Kreispolizeibehörde Borken



Bocholt (ots) –

(dm) Am Montagabend schoss ein Bocholter mit einer Gaspistole auf
eine 18- und eine 17-jährige (ebenfalls beide aus Bocholt) und
verletzte beide leicht.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand kam es im Bereich des
Europaplatzes und im weiteren Verlauf am St. Georgs Platz zwischen
dem Beschuldigten und den beiden jungen Frauen zunächst zu einem
Streitgespräch, da der Beschuldigte die 18-Jährige beleidigt hatte.

Als diese ihn zur Rede stellte, zog der 25-Jährige plötzlich eine
Schusswaffe. Nach kurzem Gerangel schoss er dann aus kurzer Distanz
auf die beiden und verletzte sie leicht. Die Gaspistole war mit
Stahlkugeln geladen.

Anschließend flüchtete er in Richtung Ravardistraße.

Im Rahmen einer Fahndung konnten Polizeibeamte ihn festnehmen. Die
Waffe wurde sichergestellt. Bei der Wohnungsdurchsuchung konnte
Polizeibeamte weitere Munition sicherstellen. Der 25-Jährige wurde
nach seiner Vernehmung wieder entlassen. Ihn erwartet nun ein
Strafverfahren.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Borken
Pressestelle
Danièl Maltese
Telefon: 02861-9002222
http://www.polizei.nrw.de/borken/

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Borken, übermittelt durch news aktuell
Homepage: Kreispolizeibehörde Borken | Publiziert durch presseportal.de.




Hinterlassen Sie eine Antwort.