POL-BOR: Isselburg-Anholt – 2.000 Euro Sachschaden bei Unfallflucht auf der Gendringer Straße

Isselburg-Anholt (ots) – Ein bislang unbekannter Unfallverursacher
beschädigte einen auf der Gendringer Straße abgestellten grauen
Toyota Yaris. Dabei richtete er Sachschaden in Höhe von ca. 2.000
Euro an.

Der Kleinwagen wurde am Mittwoch (07.02.2018) gegen 18:45 Uhr vor
dem Haupteingang zur Gendringer Straße 56 auf einem Grünstreifen
abgestellt. Als die Geschädigte gegen 21:45 Uhr zu ihrem Auto
zurückkam, stellte sie frische Kratzer auf der linken Fahrzeugseite
fest.

Wer den Unfall beobachten konnte, wird gebeten sich beim
Verkehrskommissariat in Bocholt zu melden (02871-2990).

Sofern der Unfallflüchtige sich nicht selbst meldet oder ermittelt
werden kann, bleibt die Halterin des beschädigten Pkw wahrscheinlich
auf den Kosten sitzen. Wofür sind Sie versichert, wenn Sie andere für
Ihre Fehler aufkommen lassen?

Sich nach einem Verkehrsunfall seiner Verantwortung zu entziehen,
ist aus gutem Grund eine Straftat. Neben einer Geld- oder sogar
Haftstrafe riskiert jeder, der sich unerlaubt vom Unfallort entfernt,
auch immer seinen Führerschein.

Florian Wozny, PK

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Borken

http://www.polizei.nrw.de/borken/

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Borken, übermittelt durch news aktuell

Homepage: Kreispolizeibehörde Borken | Publiziert durch presseportal.de.