POL-HS: Randalierer musste ins Polizeigewahrsam

Hückelhoven (ots) – Gegen 01.25 Uhr wurde die Polizei am 07.
Februar (Mittwoch) zu einem eskalierenden Streit in einem Haus an der
Jülicher Straße gerufen. Als die Beamten am beschriebenen Ort
eintrafen, hatte sich die Auseinandersetzung auf die Straße vor dem
Haus verlagert und einer der Beteiligten schlug mit einer Latte auf
einen dort stehenden Wagen ein. Der 22-jährige Hückelhovener konnte
auch von den Polizisten nicht beruhigt werden und schlug weiter auf
den Pkw sowie seinem Kontrahenten ein. Die Beamten nahmen den
alkoholisierten jungen Mann, der erheblichen Widerstand leistete,
fest und brachten ihn zur Polizeiwache. Dort wurde ihm eine Blutprobe
entnommen und er wurde ins Polizeigewahrsam gebracht. Durch die
enorme Gegenwehr des 22-Jährigen sind eine Polizeibeamtin und zwei
Polizeibeamte leicht verletzt worden. Auch sein Kontrahent hatte
leichte Blessuren davongetragen und der Pkw wurde durch die Schläge
beschädigt. Gegen den Hückelhovener wurde Anzeige wegen gefährlicher
Körperverletzung, Sachbeschädigung und Widerstand gegen die
Polizeibeamten erstattet.

Rückfragen bitte an:
Kreispolizeibehörde Heinsberg
Pressestelle
Telefon: 02452 / 920-0
E-Mail: pressestelle.heinsberg@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/heinsberg

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Heinsberg, übermittelt durch news aktuell

Homepage: Kreispolizeibehörde Heinsberg | Publiziert durch presseportal.de.