POL-RBK: Bergisch Gladbach – Ladendieb wird heute dem Haftrichter vorgeführt

Bergisch Gladbach (ots) – Der 29-Jährige hat gestern (07.02.)
versucht, Rasierklingen zu stehlen, um seinen Drogenkonsum zu
finanzieren.

Gegen 17.00 Uhr betrat der 29-Jährige ein Geschäft an der
Johann-Wilhelm-Lindlar-Straße. Dort fragte er einen Mitarbeiter nach
Waren. Da ihm die Person verdächtig erschien, verständigte er den
Ladendetektiv. Gemeinsam beobachtete man, wie der Fremde mehrere
Pakete Rasierklingen im Wert von fast 300 Euro in seinen Rucksack
packte. Anschließend legte er noch drei Dosen Bier dazu. An der Kasse
bezahlte er nur die drei Dosen Bier, die Rasierklingen ließ er im
Rucksack. Hinter den Kassen wurde der Dieb von dem Ladendetektiv
angesprochen. Sofort gab er die Tat zu und erzählte, dass er mit
Diebstählen seinen Drogenkonsum finanziere.

Polizisten nahmen den Mann, der sich vorwiegend in Köln aufhält,
aber keinen festen Wohnsitz hat, mit zur Wache. Der 29-Jährige ist
bereits für ähnliche Delikte bekannt und wird heute dem Haftrichter
vorgeführt. (gb)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Rheinisch-Bergischer Kreis
Pressestelle
Telefon: 02202 205 120
E-Mail: pressestelle.rheinisch-bergischer-kreis@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis, übermittelt durch news aktuell

Homepage: Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis | Publiziert durch presseportal.de.