POL-KS: Kassel – Rothenditmold: Eigener Roller defekt: 29-Jähriger ohne Führerschein leiht sich Zweirad und bringt sein Kennzeichen an

Kassel (ots) – Eine Streife des Polizeireviers Nord kontrollierte
am gestrigen Mittwochabend auf der Wolfhager Straße im Kasseler
Stadtteil Rothenditmold einen Rollerfahrer und hatte am Ende einiges
zu beanstanden. Der 29-Jährige aus Kassel hatte nicht nur keinen
Führerschein für das von ihm gefahrene und von einem Bekannten
geliehene Kleinkraftrad. Er hatte an diesem auch das
Versicherungskennzeichen seines eigenen, momentan defekten Rollers
angebracht. Er muss sich daher nun wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis
und Urkundenfälschung verantworten.

Bei der Verkehrskontrolle, die die Beamten gegen 22:15 Uhr auf
einem Tankstellengelände kurz vor den „Drei Brücken“ durchführten,
hatte der 29-Jährige zunächst eine Mofa-Prüfbescheinigung vorgezeigt.
Da er aber auf einem Kleinkraftrad mit einem Hubraum von 49 cm³ und
einer Höchstgeschwindigkeit von 45 km/h unterwegs war und die
vorgelegte Bescheinigung nur für Mofas mit einer bauartbedingten
Höchstgeschwindigkeit von 25 km/h gilt, fuhr er ohne erforderliche
Fahrerlaubnis. Und auch bei der genaueren Überprüfung des Rollers
wurden die Beamten anschließend fündig. Das angebrachte
Versicherungskennzeichen gehörte zwar dem 29-Jährigen, jedoch nicht
an den von ihm gefahrenen Roller, den er sich von einem Freund
geliehen hatte. Wie er später angab, ist sein eigenes Kleinkraftrad
derzeit defekt, weshalb er dessen Kennzeichen an dem geliehenen
Roller angeschraubt hatte.

Die weiteren Ermittlungen gegen den 29-Jährigen werden beim
Polizeirevier Nord geführt. Auch gegen seinen 41-jährigen Bekannten
aus Kassel, der ihm den Roller geliehen hatte, leiteten die Beamten
ein Strafverfahren ein. Er soll gewusst haben, dass der 29-Jährige
keine entsprechende Fahrerlaubnis hat und muss sich daher nun wegen
Zulassens des Fahrens ohne Fahrerlaubnis verantworten.

Matthias Mänz Pressesprecher Tel. 0561 – 910 1021

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Grüner Weg 33
34117 Kassel
Pressestelle

Telefon: 0561/910 10 20 bis 23
Fax: 0561/910 10 25
E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Außerhalb der Regelarbeitszeit
Polizeiführer vom Dienst (PvD)
Telefon: 0561-910-0
E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Nordhessen – Kassel, übermittelt durch news aktuell

Homepage: Polizeipräsidium Nordhessen – Kassel | Publiziert durch presseportal.de.