POL-DN: Wohnungseinbrüche in Düren und Jülich

Logo Riegel vor! - Foto: © Polizei Düren

Jülich/Düren (ots) –

Drei Einbrüche nahm die Kriminalpolizei am Mittwoch auf. In einem
Fall blieb es beim Versuch.

Zwischen 14:30 Uhr und 17:20 Uhr drangen Unbekannte in ein
Wohnhaus in der Dürener Straße in Jülich ein. Über ein gewaltsam
geöffnetes Fenster auf der Rückseite des Haues gelangten der oder die
Unbekannten in das Gebäude und durchwühlten mehrere Räume.

In eine Wohnung in einem Mehrfamilienhaus in der Friedenstraße in
Düren wurde zwischen 09:00 Uhr und 15:15 Uhr eingebrochen. Nachdem
die Wohnungstür aufgehebelt worden war, wurde die Wohnung betreten
und nach Diebesgut gesucht.

Ein Fenster auf der Rückseite eines Hauses in der Straße „Im
Pützbroich“ im Dürener Stadtteil Niederau wurde zwischen 09:15 Uhr
und 12:30 Uhr von Unbekannten aufgehebelt. Auch hier wurden diverse
Räume und Behältnisse nach Beute durchwühlt. In allen Fällen konnten
die Bewohner noch keine Angaben zum möglichen Diebesgut machen.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und Spuren
gesichert. Hinweise zu verdächtigen Beobachtungen nimmt die
Leitstelle der Polizei unter der Notrufnummer 110 zu jeder Zeit
entgegen!

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100
Fax: 02421 949-1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell
Homepage: Polizei Düren | Publiziert durch presseportal.de.