POL-BN: Versuchter Raubüberfall auf Bad Godesberger Hotel- Polizei bittet um Hinweise

Bonn (ots) – Die Polizei fahndet nach einem mutmaßlichen Räuber,
der am Mittwochabend in Bonn-Schweinheim eine Angestellte eines
Hotelrestaurants mit einem Messer bedroht hat. Er flüchtete ohne
Beute.

Nach bisherigen Erkenntnissen klingelte der Unbekannte gegen 22:45
Uhr an der Eingangstür eines Hotels in der Waldburgstraße in
Bonn-Schweinheim. Kaum hatte eine Angestellte geöffnet, bedrohte er
sie mit einem Messer und forderte von ihr die Herausgabe von Bargeld.
Als die Frau laut um Hilfe rief, lief er in Richtung Winterstraße
davon. Eine sofort durchgeführte Fahndung verlief bislang
ergebnislos. Der Tatverdächtige wurde von der Zeugin wie folgt
beschrieben:

– ca. 18-22 Jahre alt
– etwa 160-170 cm groß
– dunke Haare
– dunklerer Hauttyp
– bekleidet mit einem dunkelblauen oder schwarzen Trenchcoat mit
Kapuze

Das zuständige Kriminalkommissariat 32 hat die Ermittlungen zu dem
Geschehen aufgenommen und bittet um weitere Hinweise. Wer am
Mittwoch, 07.02.2018, in der Zeit von 22.15 bis 23.00 Uhr,
verdächtige Personen oder Fahrzeuge in Bonn-Schweinheim gesehen hat,
wird gebeten sich unter der Rufnummer 0228/150 mit der Polizei in
Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bonn
Pressestelle

Telefon: 0228 – 1510-21 bis 23
Fax: 0228-151202
https://bonn.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Bonn, übermittelt durch news aktuell

Homepage: Polizei Bonn | Publiziert durch presseportal.de.