POL-LB: Verkehrsunfallflucht in Renningen; Verkehrsunfall in Böblingen (2)

Ludwigsburg (ots) – Renningen-Malmsheim: Verkehrsunfallflucht

Vermutlich beim Ein- oder Ausparken beschädigte ein bislang
unbekannter Fahrzeuglenker einen Audi, der zwischen Montag 13:00 Uhr
und Dienstag 10:00 Uhr in der „Lange Steggasse“ in
Renningen-Malmsheim gegenüber einer Post-Filiale am Fahrbahnrand
abgestellt war. Ohne sich um den entstandenen Sachschaden von rund
1.000 Euro zu kümmern, machte sich der Verursacher aus dem Staub.
Sachdienliche Hinweise nimmt der Polizeiposten Renningen, Tel.
07159/8045-0, entgegen.

B464 / Böblingen: Vorfahrt missachtet

Auf der Bundesstraße 464 kam es am Mittwoch gegen 12:40 Uhr zu
einem Verkehrsunfall, bei dem ein Sachschaden von etwa 16.000 Euro
entstand. Eine 73 Jahre alte Renault-Lenkerin war auf der
Bundesstraße von Tübingen kommend in Richtung Sindelfingen unterwegs,
wo sie im weiteren Verlauf an der Anschlussstelle Böblingen-Hulb auf
die Autobahn 81 auffahren wollte. Aufgrund von Bauarbeiten war im
Bereich der Überleitung zur A 81 eine Stoppstelle eingerichtet. Diese
wurde mutmaßlich von der 73-jährigen Fahrerin übersehen, woraufhin
sie mit einem Lkw mit Anhänger, dessen 58 Jahre alter Fahrer, der von
der Herrenberger Straße kam und auf die B 464 / Überleitung A 81
einfahren wollte, zusammenstieß. Durch den Zusammenstoß wurde der
Renault auf einen weiteren Lkw geschleudert, der im abgeschrankten
Baustellenbereich abgestellt war.

Böblingen: Auffahrunfall fordert drei Leichtverletzte

Drei Leichtverletzte und Sachschaden von rund 22.000 Euro forderte
ein Verkehrsunfall, der sich am Mittwoch gegen 18:00 Uhr in Böblingen
ereignete. Zwischen der Thermalbadkreuzung und der Autobahnauffahrt
zur A 81 war ein 69 Jahre alter Peugeot-Lenker auf der Kreisstraße
1055 unterwegs. Aufgrund einer roten Ampel mussten kurz vor der
Auffahrt zur Autobahn zwei BMW-Fahrer im Alter von 27 und 36 Jahren
anhalten. Der nachfolgende 69 Jahre alter Fahrer erkannte die
Situation mutmaßlich zu spät und fuhr auf den BMW des 27-Jährigen
auf, der wiederum durch die Wucht des Aufpralls noch auf den BMW des
36-Jährigen aufgeschoben wurde. Durch die Kollision wurden der
69-Jährige, der 27-jährige BMW-Lenker sowie seine 19 Jahre alte
Mitfahrerin leicht verletzt. Sie mussten anschließend vom
Rettungsdienst in Krankenhäuser gebracht werden. Zwei der drei
Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

Home

Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg, übermittelt durch news aktuell

Homepage: Polizeipräsidium Ludwigsburg | Publiziert durch presseportal.de.