POL-MA: Mannheim-Neckarstadt: Brennende Teelichter entzünden Wohnzimmerboden – Keine Verletzten

Mannheim-Neckarstadt: (ots) – Wegen eines ausgelösten Brandmelders
sowie Brandgeruch aus einer Wohnung wurde die Polizei am
Mittwochnachmittag in die Zellerstraße gerufen.

Festgestellt hatte dies ein aufmerksamer Nachbar, da sich die
54-jährige Wohnungsinhaberin selbst nicht zu Hause befand.

Nach Öffnung der Wohnungstür konnte eine kleinere Brandfläche auf
dem Wohnzimmerboden festgestellt werden.

Der Brand wurde durch die zwischenzeitlich eingetroffene Feuerwehr
der Wache Nord gelöscht.

Dier ersten Ermittlungen ergaben, dass brennende Teelichter, die
vermutlich durch die sich in der Wohnung befindliche Katze umgestoßen
wurden, brandursächlich waren.

Personen wurden nicht verletzt und auch die Katze ist wohlauf.

Vor Verlassen sollten sich die Bewohner stets versichern, dass
alle offenen Feuerquellen erloschen sind.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Pressestelle
Melanie Gillmann
Telefon: 0621 174-1108
E-Mail: mannheim.pp@polizei.bwl.de

Home

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

Homepage: Polizeipräsidium Mannheim | Publiziert durch presseportal.de.