POL-DO: Zwei Verletzte bei Verkehrsunfall auf der A 43 bei Bochum

Dortmund (ots) – Lfd. Nr.: 0231 Am gestrigen Mittwochabend (7.
Februar) haben sich bei einem Verkehrsunfall auf der A 43 bei
Bochum-Riemke zwei Autofahrer verletzt. Ein dritter Unfallbeteiligter
kam mit einem Blechschaden davon.

Ersten Ermittlungen zufolge ereignete sich der Unfall gegen 18 Uhr
bei zähfließendem Verkehr in Richtung Münster. Aus bislang
ungeklärter Ursache fuhr ein 35-Jähriger aus Beltheim mit seinem Opel
auf das Heck eines Fords auf. Die Wucht des Aufpralls schob den Wagen
der 32-jährigen Fahrerin ebenfalls auf das Heck eines vorausfahrenden
Daimlers.

Durch den Zusammenstoß wurde die 32-jährige Hernerin leicht
verletzt, der 35-Jährige schwer. Ein Rettungswagen fuhr sie in nahe
gelegene Krankenhäuser.

Für die Dauer der Unfallaufnahme und Bergungsarbeiten lief der
Verkehr auf dem Standstreifen an der Unfallstelle vorbei. Gegen 19
Uhr konnte die Sperrung der Autobahn aufgehoben werden.

Die Polizei schätzt die Höhe des entstandenen Sachschadens auf
rund 7.000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund
Pressestelle
Sven Schönberg
Telefon: 0231-132 1024
E-Mail: pressestelle.dortmund@polizei.nrw.de
https://dortmund.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell

Homepage: Polizei Dortmund | Publiziert durch presseportal.de.