POL-DO: Verkehrsunfall mit drei Beteiligten auf der A 2 – drei Verletzte

Dortmund (ots) – Lfd. Nr.: 0232

Auf der A 2 hat sich am Dienstabend (7. Februar) ein
Verkehrsunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen ereignet. Dabei wurden
drei Personen verletzt.

Der Unfall ereignete sich gegen 18.20 Uhr in Fahrtrichtung
Hannover, zwischen den Anschlussstellen Dortmund-Lanstrop und
Kamen/Bergkamen. Zu diesem Zeitpunkt fuhr ein 29-Jähriger aus Polen
mit seinem Transporter auf der rechten Spur aus bislang ungeklärter
Ursache auf das Auto eines 47-jährigen Kameners auf. Dieser hatte
seine Fahrt ebenso wie der davor fahrende 54-jährige Fahrer eines
Sattelzugs (aus Oberhausen) verlangsamen müssen. Das Auto des
47-Jährigen wurde durch den Aufprall auf den Lkw aufgeschoben.

Bei dem Unfall wurden der 47-Jährige sowie seine 36-jährige
Beifahrerin (ebenfalls aus Kamen) schwer und der 29-Jährige leicht
verletzt. Rettungswagen brachten sie in umliegende Krankenhäuser.

Die A 2 war an der Unfallstelle bis ca. 21.50 Uhr nur ein- bzw.
zweispurig befahrbar.

Den entstandenen Sachschaden schätzt die Polizei auf ca. 50.000
Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund
Pressestelle
Nina Vogt
Telefon: 0231-132 1026
Fax: 0231-132 9733
E-Mail: pressestelle.dortmund@polizei.nrw.de
https://dortmund.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell

Homepage: Polizei Dortmund | Publiziert durch presseportal.de.