POL-MFR: (244) Fahrkartenautomat gesprengt – Aktueller Ermittlungsstand und erneuter Zeugenaufruf

Altdorf (ots) – Wie am 06.02.2018 mit Meldung 233 berichtet,
sprengten Unbekannte in den frühen Dienstagmorgenstunden (06.02.2018)
einen Fahrkartenautomaten im Gemeindegebiet Burgthann (Lkrs.
Nürnberger Land). Die Schwabacher Kriminalpolizei bittet erneut um
Zeugenhinweise.

Kurz nach 05:00 Uhr stellte ein Beamter der Bundespolizei einen
massiv beschädigten Fahrkartenautomaten an der S-Bahn-Station
Oberferrieden fest. Nach bisherigem Ermittlungsstand der Schwabacher
Kriminalpolizei ist davon auszugehen, dass der Automat und das
daneben befindliche Wartehäuschen gegen 05:00 Uhr durch eine bislang
unbekannte Sprengladung stark beschädigt wurden. Der entstandene
Sachschaden beträgt circa 30.000 Euro. Zudem entwendeten die
Unbekannten eine bislang unbekannte Menge Bargeld aus dem
Fahrkartenautomaten.

Nach jetzigem Kenntnisstand verließ gegen 04:55 Uhr an Gleis 1
eine S-Bahn den Bahnhof in Fahrtrichtung Nürnberg. Einige Minuten
später erfolgte die Sprengung des Automaten.

Fahrgäste dieser S-Bahn, die verdächtige Beobachtungen machten,
sowie wartende Fahrgäste, welche sich vor 05:00 Uhr an den
Bahnsteigen des Bahnhofes aufhielten und möglicherweise in die S-Bahn
einstiegen, werden dringend gebeten, sich mit dem Kriminaldauerdienst
Mittelfranken unter der Telefonnummer 0911 2112-3333 in Verbindung zu
setzen.

Michael Petzold/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Homepage: Polizeipräsidium Mittelfranken | Publiziert durch presseportal.de.