POL-HSK: Einbrüche im HSK

Hochsauerlandkreis (ots) – Arnsberg: Am Dienstag brachen
unbekannte Täter in eine Wohnung am „Eichhahn“ in Niedereimer ein.
Zwischen 07.30 Uhr bis 10.30 Uhr hebelten die Einbrecher eine
Hintertür auf und entwendeten aus der Wohnung Bargeld. Hinweise zu
den Tätern liegen bislang nicht vor. Zeugen setzen sich bitte mit der
Polizei in Arnsberg unter 02932 – 90 200 in Verbindung.

Arnsberg: Auf der Hüserstraße überraschte ein Wohnungsinhaber am
Mittwochabend einen Einbrecher. Der Täter konnte flüchten und rannte
in Richtung Krankenhaus davon. Um 23.20 Uhr hörte der 22-jährige Mann
Geräusche aus einem Zimmer seiner Wohnung. Hier hatte sich der Täter
durch ein auf Kipp stehendes Fenster Zutritt verschafft. Als der
Bewohner den Einbrecher ansprach, flüchtete dieser durch das Fenster
und rannte in Richtung Krankenhaus. Täterbeschreibung: männlich; etwa
1,80 Meter groß; weiße Hautfarbe; sportliche, dünne Statur; bekleidet
mit schwarzer Kapuzenjacke und dunkelblauer Jeans mit schwarzen
Gürtel und Nike Sportschuhen. Eine direkt eingeleitete Fahndung der
Polizei blieb ohne Erfolg. Hinweise nimmt die Polizei in Arnsberg
unter 02932 – 90 200 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis
Pressestelle
Holger Glaremin
Telefon: 0291/9020-1140
E-Mail: pressestelle.hochsauerlandkreis@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis, übermittelt durch news aktuell

Homepage: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis | Publiziert durch presseportal.de.