POL-AA: Landkreis Schwäbisch Hall: Verkehrsunfälle, zum Teil mit Zeugenaufruf

Landkreis Schwäbisch Hall (ots) – Schwäbisch Hall: Wer hatte grün?
Zeugen gesucht!

Bei einem Unfall auf der Kreuzung an der Friedensbrücke ist am
Mittwochabend ein Sachschaden von mehreren tausend Euro entstanden.
Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden, eine Steinstele wurde
durch den Unfall ebenfalls beschädigt.

Ein 23 Jahre alter Daimlerfahrer hatte um 20:25 Uhr die
Salienstraße aus der Innenstadt kommend befahren und zunächst an der
roten Ampel angehalten. Als nach seinen Angaben die Ampel auf
Grünlicht schaltete, fuhr er in die Kreuzung ein. Hierbei stieß er
mit einem Daimler eines 20-Jährigen zusammen, der seinerseits von der
Johanniterstraße in Richtung Stuttgarter Straße unterwegs war. Nach
dem Zusammenstoß kamen beide Fahrzeuge auf der Friedensbrücke zum
Stehen, wobei noch eine dort aufgestellte Steinstele aus der
Verankerung gerissen wurde. Der 20-Jährige gab an, dass die Ampel für
ihn Grünlicht zeigte. Zeugen, die Angaben zu der Ampelschaltung zum
Unfallzeitpunkt machen können, werden gebeten sich beim Polizeirevier
Schwäbisch Hall, Telefon 0791/400-0 zu melden.

Wolpertshausen: Zaun niedergerissen und davon gefahren

Ein bislang unbekannter Fahrzeuglenker hat zwischen Dienstagabend,
18:00 Uhr und Mittwoch, 07:30 Uhr einen Zaun einer Firma in der
Birkichstraße auf einer Länge von 20 Meter niedergerissen. An dem
2,50 Meter hohen Zaun ist hierbei ein Sachschaden von mindestens
1.000 Euro entstanden. Das bislang unbekannte Fahrzeug, bei dem es
sich vermutlich um einen Lkw handelte, hatte einen Seitenarm der
Birkichstraße befahren und war vermutlich beim Rangieren gegen den
Zaun gefahren. Als das Fahrzeug dann unerlaubt von der Unfallstelle
wegfuhr, hatte sich der Zaun am Fahrzeug eingehakt und wurde
niedergerissen. Zeugenhinweise erbittet das Polizeirevier Schwäbisch
Hall, Telefon 0791/400-0.

Schwäbisch Hall: Unter Alkohol Blumenkübel beschädigt und
geflüchtet

Ein alkoholisierter Autofahrer hat Mittwochabend einen Blumenkübel
beschädigt und ist danach geflüchtet. Der Mann konnte dank eines
aufmerksamen Zeugen von der Polizei schnell ermittelt werden. Ein 25
Jahre alter BMW-Fahrer wollte um 22:00 Uhr in der Marktstraße mit
seinem Fahrzeug vor der Bank rückwärts Ausparken. Hierbei beschädigte
er infolge seiner Alkoholisierung einen Blumenkübel und fuhr
anschließend davon. Ein aufmerksamer Zeuge hatte den Unfall
beobachtet, sich das Kennzeichen notiert und die Polizei verständigt.
Die Beamten trafen den Unfallverursacher an seiner Wohnanschrift an.
Bei ihm wurde eine Blutentnahme veranlasst. Er muss nun mit einem
Strafverfahren und der Entziehung seiner Fahrerlaubnis rechnen. Der
Sachschaden an dem Blumenkübel wurde auf 200 Euro beziffert.

Wallhausen: Lkw beim Überholen gestreift

Eine 61 Jahre alte Audi-Lenkerin befuhr am Mittwoch um 22:30 Uhr
die B 290 von Rot am See kommend in Richtung Wallhausen. Kurz nach
einer Bahnunterführung überholte sie einen vorausfahrenden Sattelzug
eines 41-Jährigen. Beim Überholvorgang streifte die Audifahrerin aus
Unachtsamkeit die Sattelzugmaschine, wodurch ein Sachschaden von
circa 2.000 Euro entstand. Verletzt wurde niemand.

Crailsheim: Lkw beschädigt Dachverkleidung von Tankstelle

Beim Rangieren auf einem Tankstellengelände in der Ellwanger
Straße hat am Mittwoch um 10:20 Uhr ein 46 Jahre alter Fahrer eines
Klein-Lkw die Dachverkleidung des Kassengebäudes beschädigt. Hierbei
war ein Sachschaden von circa 2.600 Euro entstanden.

Crailsheim: Vorfahrt missachtet

Ein 38 Jahre alter Skoda-Lenker befuhr am Mittwoch, um 20:00 Uhr
die Wittauer Straße und wollte nach links in die Dr.-Bareilles-Straße
abbiegen. Hierbei missachtete er die Vorfahrt einer 39 Jahre alten
VW-Lenkerin, wodurch es zum Unfall kam. An beiden Fahrzeugen war
hierbei ein Sachschaden von circa 13.000 Euro entstanden.

Schwäbisch Hall: Auffahrunfall an roter Ampel

Aus Unachtsamkeit ist am Mittwoch ein 29 Jahre Autofahrer mit
seinem Dacia auf einen Daimler einer 41-Jährigen aufgefahren. Beide
Fahrzeuge waren um 18:30 Uhr im Sudetenweg unterwegs und wollten in
die Gaildorfer Straße einfahren. Als die Ampelanlage Rotlicht zeigte,
hatte die Daimlerfahrerin angehalten, was der 29-Jährige übersehen
hatte. Der Sachschaden wurde auf circa 3.500 Euro beziffert.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Pressestelle
Telefon: 07361 580-108
E-Mail: aalen.pp@polizei.bwl.de

Home

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Homepage: Polizeipräsidium Aalen | Publiziert durch presseportal.de.