POL-PDMY: Gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr;Radmuttern gelöst

Mendig (ots) – Die Geschädigte hatte ihren PkW in der Zeit vom
05.02.2018,17.00 Uhr bis 06.02.2018,15.00 Uhr im Bereich der St.
Barbarastr. in Mendig abgestellt. Als sie dann ihr Fahrzeug benutzte
hörte sie nach kurzer Fahrtstrecke laute Geräusche am Fahrzeug;das
Lenkrad schlug zudem leicht aus;bei Fahrten in Kurven bemerkte die
Fahrerin sie ein verändertes Fahrverhalten. Bei einer Überprüfung
stellte man dann fest,dass von 4 Radmuttern 3 hältig gelöst waren.Ein
spontanes Lösen der Radmuttern wird ausgeschlossen. Nur glücklichen
Umständen ist es zu verdanken, dass es nicht zu einem schädigenden
Ereignis mit erheblichen Folgen kam. Die Polizeiinspektion Mayen
bittet um Zeugenhinweise für den geannnten Zeitraum

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspsektion Mayen
Rosengasse 2
Telefon: 02651-801-0
www.polizei.rlp.de/pd.mayen

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Mayen, übermittelt durch news aktuell

Homepage: Polizeidirektion Mayen | Publiziert durch presseportal.de.