POL-F: 171231 – 1397 Frankfurt-Höchst: Einbruch in Juweliergeschäft

Frankfurt (ots) – (fue) Vermutlich zwei bislang unbekannte Täter
schlugen am Sonntag, den 31. Dezember 2017, gegen 03.45 Uhr, die
Verglasung der Eingangstür zu einem Juweliergeschäft in der
Königsteiner Straße ein.

Im Innern schlugen sie das Glas einer Tischvitrine und die
Glasabtrennung zur Schaufensterscheibe ein. Aus allen Ablagen
entwendeten sie den Schmuck. Der geschädigte Juwelier konnte bislang
keine Angaben über das Stehlgut machen. Da bei dem Einbruch der
akustische Alarm auslöste, wurden zwei Täter beim Verlassen des
Geschäftes von Zeugen beobachtet.

Täterbeschreibung:

1. Täter: Etwa 180 cm groß und dunkel gekleidet. Kapuze, weiße
Turnschuhe, dunkle Plastiktüte.

2. Täter: Etwa 185 cm groß und dunkel gekleidet. Kapuze, weiß/rote
Turnschuhe, führte vermutlich einen Hammer in der Hand.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Pressestelle
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Direkte Erreichbarkeit von Mo. – Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm

 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Homepage: Polizeipräsidium Frankfurt am Main | Publiziert durch presseportal.de.