POL-TUT: (Freudenstadt) 50-jähriger Lkw-Fahrer beim Schneekettenauflegen von Pkw erfasst und schwer verletzt

Freudenstadt (ots) – Zu einem Unfall auf schneeglatter Fahrbahn
kam es am Donnerstagmittag, gegen 13.15 Uhr, auf der Bundesstraße 28.
Dabei wurde ein Lkw-Fahrer schwer verletzt. Der Mann hatte einem
zweiten Lkw-Fahrer beim Montieren der Schneeketten geholfen. Als
jener schließlich mit seinem Fahrzeug leicht anfuhr, hielt sich der
50-Jährige neben dem Lkw auf um den Sitz der Ketten zu überprüfen. In
diesem Moment näherte sich aus Richtung Kniebis, talwärts fahrend,
ein 40-jähriger BMW-Fahrer, der auf der glatten Fahrbahn die
Kontrolle über sein sommerbereiftes Fahrzeug verlor, auf die linke
Fahrbahnseite geriet und den 50-Jährigen erfasste. Dieser zog sich
bei dem Unfall schwere, nach derzeitigem Kenntnisstand jedoch keine
lebensbedrohlichen Verletzungen zu. Während der Unfallaufnahme musste
die Straße kurzzeitig gesperrt werden. Anschließend wurde der Verkehr
einspurig an der Unfallstelle vorbeigeleitet. Der aus dem
Münchner-Raum kommende BMW-Fahrer erklärte, dass er von dem
Wintereinbruch überrascht worden sei.

Rückfragen bitte an:

Michael Aschenbrenner
Polizeipräsidium Tuttlingen
Pressestelle
Telefon: 07461 941-110
E-Mail: tuttlingen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Homepage: Polizeipräsidium Tuttlingen | Publiziert durch presseportal.de.