POL-HI: Schaufensterblitzeinbruch bei Galeria Kaufhof

Hildesheim (ots) –

(clk.) Heute Nacht, Mittwoch, 29.11.2017, um 02:22 Uhr, meldete
ein Überwachungsunternehmen an die Hildesheimer Polizei eine
Alarmauslösung für das Objekt Galeria Kaufhof. Die eingesetzten
Funkstreifenwagenbesatzungen, die wenig später vor Ort eintrafen,
fanden die Einbruchsmeldung bestätigt. Eine der Schaufensterscheiben
war zerstört und wies ein großes Loch auf. Mitten zwischen den
Auslagen lag eine massive Kanalabdeckung, die von einem in der Nähe
befindlichen Kanalschacht stammte. Es ist davon auszugehen, dass der
oder die unbekannten Täter die Kanalabdeckung herausgenommen und
hiermit die Schaufensterscheibe eingeworfen haben. Danach dürften sie
in die Auslagen gegriffen und hieraus Schmuckgegenstände oder Uhren
genommen haben, was leergeräumte Aufsteller beweisen. Das genaue
Diebesgut war zur Tatzeit noch nicht feststellbar. Anschließend
flüchteten die Täter unerkannt. Eine durchgeführte Fahndung mit
mehreren Funkstreifenwagenbesatzungen nach verdächtigen Personen
erbrachte keinen Erfolg. Ein benachrichtigter Verantwortlicher des
Unternehmens erschien vor Ort. Dieser veranlasste noch in der Nacht
die Notverglasung der zerstörten Scheibe. Der Sachschaden wird auf
etwa 2000,– Euro geschätzt. Hinweise nimmt die Polizei Hildesheim
unter Telefon 05121-939115 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Pressestelle
Claus Kubik, Kriminalhauptkommissar
Telefon: 05121/939104
Fax: 05121/939200
E-Mail: pressestelle@pi-hi.polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-goe.polizei-nds.de/dienststellen/pi_hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Homepage: Polizeiinspektion Hildesheim | Publiziert durch presseportal.de.