POL-H: Seelze: Sachschaden bei Zimmerbrand in Mehrfamilienhaus

Hannover (ots) – Aus bislang ungeklärter Ursache ist es heute
Morgen (23.11.2017), gegen 09:25 Uhr, zu einem Feuer in einer Wohnung
im Dachgeschoss eines Mehrfamilienhauses am Hirtenweg gekommen.

Ein Nachbar hatte zunächst das Piepen eines Feuermelders
wahrgenommen. Nachdem der 31-Jährige den Ton in der
Dachgeschosswohnung lokalisiert hatte, bemerkte er darüber hinaus
entweichenden Rauch an der dazugehörigen Wohnungstür. Er alarmierte
daraufhin die Rettungskräfte und informierte alle Nachbarn, die
anschließend das Gebäude verließen.

Die Feuerwehr löschte die Flammen, die in einem Jugendzimmer
ausgebrochen waren und durch die Mobiliar in Mitleidenschaft gezogen
wurde.

Aufgrund dessen und durch starken Rauchgasniederschlag ist die
betroffene Wohnung derzeit nicht bewohnbar.

Experten des Zentralen Kriminaldienstes werden den Geschehensort
in den nächsten Tagen untersuchen, um die bislang unklare
Brandursache zu ermitteln. Der entstandene Schaden beläuft sich nach
ersten Schätzungen der Polizei auf 7 000 Euro./ schie

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Thorsten Schiewe
Telefon: 0511 -109 -1041
Fax: 0511 -109 -1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-h.polizei-nds.de/startseite/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Homepage: Polizeidirektion Hannover | Publiziert durch presseportal.de.