FW-EN: Unterstützung des Rettungsdienst

Ennepetal (ots) – Am heutigen Mittwoch den 22.11.2017 wurde die
Feuerwehr Ennepetal zur Unterstützung eines Rettungsdiensteinsatzes
alarmiert. Gegen 15.20 Uhr Ortszeit ereignete sich ein Reitunfall im
Stadtteil Voerde. Die zuständige Kreisleitstelle bearbeitete den
Anruf und entsandte Umgehend den von der Feuerwehr Ennepetal
besetzten Rettungswagen sowie ein Notarztfahrzeug der Stadt Schwelm.
Da die Schilderung des Unfallmechanismus durch den Anrufer eine
spezielle Behandlung erwarten ließ, wurde ebenfalls das
Hilfeleistungsgruppenlöschfahrzeug der Feuerwehr Ennepetal
alarmiert, sowie den Rettungshubschrauber Christoph 8 der Stadt
Lünen. Durch die ersteintreffenden Kräfte an der Einsatzstelle konnte
jedoch schnelle Entwarnung gegeben werden, sodass der
Rettungshubschrauber die Einsatzstelle nicht anfliegen musste. Auf
Grund der Gegebenheiten an der Einsatzstelle, unterstützte das
Hilfeleistungsgruppenfahrzeug, die Rettungskräfte vor Ort um einen
schonenden Transport des verunfallten Patienten zu gewährleisten. Die
Feuerwehr Ennepetal war mit 2 Fahrzeugen und 6 Einsatzkräften an dem
Einsatz beteiligt.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Ennepetal
über Einsatzzentrale erreichbar
Telefon: 02333 736 00
E-Mail: feuerwehr@ennepetal.de
www.feuerwehr.ennepetal.de

Original-Content von: Feuerwehr Ennepetal, übermittelt durch news aktuell

Homepage: Feuerwehr Ennepetal | Publiziert durch presseportal.de.