POL-DEL: Autobahnpolizei Ahlhorn: Frau bei Verkehrsunfall auf der Autobahn 29 tödlich verletzt




Delmenhorst (ots) – Eine 78-jährige Frau aus Oldenburg ist am
Dienstag, 14. November 2017, 13:29 Uhr, bei einem Verkehrsunfall auf
der Autobahn 29 tödlich verletzt worden.

Dabei befuhr die Frau die Autobahn 29 in Richtung Wilhelmshaven.
Kurz hinter der Anschlussstelle Sandkrug bei Kilometer 26,5 kam die
Frau mit ihrem Dacia nach rechts von der Fahrbahn ab. Das Fahrzeug
rollte ca. 150 Meter rechts neben der Fahrbahn in der dort
abschüssigen Berme weiter, überschlug sich mehrfach und kam auf dem
Dach liegend, ca. 10 Meter neben der Fahrbahn in einem Graben zum
Liegen. Die Fahrzeugführerin konnte nur noch tot geborgen werden.

Für die Verkehrsunfallaufnahme und Bergung des Fahrzeugs musste
die Fahrbahn in Richtung Wilhelmshaven zunächst halbseitig, später
voll gesperrt werden. Die Sperrung konnte nach 3 Stunden aufgehoben
werden. Es bildete sich ein Rückstau von ca. 3 Kilometern.

An der Unfallstelle waren die Freiwilligen Feuerwehren Sandhatten,
Sandkrug und Wardenburg mit ca. 30 Mann, sowie 1 Notarztfahrzeug, 3
Rettungswagen und ein Rettungshubschrauber eingesetzt.

Der Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 5000,-EUR

Fragen bitte an Albert Seegers
Polizeiinspektion Delmenhorst/Oldenburg-Land/Wesermarsch
Pressestelle
Telefon: 04435/9316-210
E-Mail: pressestelle@pi-del.polizei.niedersachsen.de
Internet: www.polizei-delmenhorst.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg – Land / Wesermarsch, übermittelt durch news aktuell

Homepage: Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg – Land / Wesermarsch | Publiziert durch presseportal.de.




Kommentar verfassen