POL-PPWP: Einer wechselt die Spur – zwei andere kollidieren

Der Frontschaden am VW des 38 Jahre alten Fahrers. - Foto: © Polizeipräsidium Westpfalz



Kaiserslautern (ots) –

Drei beteiligte Autos, zwei Verletzte und Sachschaden in Höhe von
etlichen tausend Euro – das ist die vorläufige Bilanz eines Unfalls
am Dienstagmittag auf der B270. Das Kuriose: Die mutmaßliche
Unfallverursacherin blieb unverletzt und ihr Wagen unbeschädigt,
während die beiden anderen Beteiligten die „Leidtragenden“ waren –
sowohl physisch als auch materiell.

Den bisherigen Ermittlungen zufolge kam es zu dem Unfall gegen
12.15 Uhr, als eine 51-jährige Autofahrerin auf ihrem Weg von
KL-Siegelbach in Richtung Opelkreisel die Fahrspuren wechselte.
Demnach war die Frau bereits auf die Abbiegespur zur A6 in
Fahrtrichtung Mannheim gewechselt, überlegte es sich dann aber noch
einmal anders und zog ihren Wagen wieder nach links auf die rechte
der beiden Fahrspuren der B270.

Dabei übersah die 51-Jährige offenbar, dass sich dort bereits ein
anderes Fahrzeug befand. Um eine Kollision zu vermeiden, versuchte
dessen 29-jährige Fahrerin ihrerseits nach links auszuweichen. Dabei
kam sie jedoch einem anderen Pkw in die Quere, der auf der linken
Spur in Richtung Opelkreisel fuhr. Dessen 38-jähriger Fahrer erkannte
zwar den Spurwechsel, konnte aber einen Zusammenstoß mit dem Wagen
der 29-Jährigen nicht mehr verhindern.

Bei dem Zusammenstoß wurden beide Fahrer leicht verletzt und ihre
beiden Fahrzeuge so stark beschädigt, dass sie nicht mehr fahrbereit
waren und abgeschleppt werden mussten. Während der Unfallaufnahme und
der Bergung der Unfallwagen kam es auf der B270 für rund 40 Minuten
zu Verkehrsbehinderungen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westpfalz

Telefon: 0631-369-1080
E-Mail: ppwestpfalz.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pp.westpfalz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Westpfalz, übermittelt durch news aktuell
Homepage: Polizeipräsidium Westpfalz | Publiziert durch presseportal.de.




Kommentar verfassen