POL-HN: Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Mosbach und des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 31.10.2017

Heilbronn (ots) – Neckargerach-Guttenbach: Weibliche Leiche am
Neckarufer – Suche nach möglichen Beweismitteln am Montag

Die 45-köpfige Sonderkommission „Ufer“, mit Sitz in Mosbach,
ermittelt auch über die Feiertage auf Hochtouren weiter. Am
Montagnachmittag suchten Taucher der Wasserschutzpolizei Heilbronn
großräumig den Neckar bei Guttenbach ab. Gleichzeitig wurde der
Uferbereich durch Beamte der Bereitschaftspolizei akribisch abgesucht
– leider ohne Erfolg. Wie die Polizei bereits berichtete, wurden am
Mittwoch, 25. Oktober, zwischen 21.30 Uhr und 22.30 Uhr, im Bereich
der Neckarbrücke auf Gemarkung Guttenbach verdächtige Wahrnehmungen
gemacht. Wer hat zu diesem Zeitpunkt, insbesondere unter der Brücke
Fahrzeuge (Typ, Farbe, Insassen, und Kennzeichen) gesehen? Wer kann
sich an Personen erinnern, die am Mittwochabend zur genannten Zeit im
dortigen Bereich unterwegs waren? Sachdienliche Hinweise nimmt die
Soko „Ufer“ unter der Rufnummer 06261 809173 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-10 17
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de

Home

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Homepage: Polizeipräsidium Heilbronn | Publiziert durch presseportal.de.