POL-TUT: (Seewald-Besenfeld, Bundesstraße 294) Unfall bei Besenfeld fordert zwei schwer verletzte Autoinsassen und eine leicht verletzte Person

Seewald-Besenfeld, Bundesstraße 294 (ots) – Zwei schwer verletzte
Autoinsassen und eine leicht verletzte Person hat ein Verkehrsunfall
gefordert, der am frühen Mittwochmorgen, gegen 05.30 Uhr, an der
Einmündung der Landesstraße 350 auf die Bundesstraße 294 bei
Besenfeld passiert ist. Ein 24-jähriger Fahrer eines Autos des Typs
Mitsubishi Lancer war an diesem Morgen auf der B 294 von Freudenstadt
in Richtung Seewald-Besenfeld unterwegs und wollte an der genannten
Einmündung nach links auf die L 350 abbiegen. Hierbei übersah der
junge Mann einen aus Richtung Besenfeld entgegenkommenden und mit
zwei Personen besetzten VW Polo eines 41-jährigen Autofahrers. Bei
einem heftigen Zusammenprall der beiden Wagen auf der Fahrspur des
Polos wurden der Polo-Fahrer und dessen Beifahrerin im gleichen Alter
schwer verletzt. Nach einer Erstbehandlung durch die mit einem
Notarzt eintreffenden Rettungskräfte wurden die beiden schwer
verletzten Personen in die Klinik nach Freudenstadt gebracht. Der
24-jährige Mitsubishi-Fahrer zog sich bei dem Unfall nur leichte
Verletzungen zu. Er begab sich später selbständig zu einem Arzt. An
den beteiligten und schon älteren Autos entstand Sachschaden in Höhe
von rund 10.000 Euro. Ein Abschleppdienst kümmerte sich um die beim
Unfall total beschädigten Wagen. Auch die Feuerwehr Besenfeld war bei
dem Unfall eingesetzt. Die anfängliche Meldung über eingeklemmte
Personen traf nicht zu, so dass die eintreffende Feuerwehr bei der
Verkehrsregelung, der Ausleuchtung der Unfallstelle und der späteren
Reinigung der Fahrbahn unterstützen konnte.

Rückfragen bitte an:

Dieter Popp
Polizeipräsidium Tuttlingen
Pressestelle
Telefon: 07461 941-115
E-Mail: tuttlingen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

Home

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Homepage: Polizeipräsidium Tuttlingen | Publiziert durch presseportal.de.