POL-NE: Handy und Bargeld geraubt – Polizei ermittelt

Neuss-Innenstadt (ots) – Zwei Unbekannte haben einem 69-Jährigen
in der Nacht zum Donnertag (21.09.) Handy und Bargeld geraubt. Der
Neusser befand sich, gegen 03:10 Uhr, am Neumarkt, als sich ihm von
hinten zwei Männer näherten. Plötzlich bekam der Senior einen Stoß
und stürzte. Während er auf dem Boden lag, durchsuchte das Duo seine
Tasche und fingerte Bargeld und ein Nokia Handy heraus. Anschließend
flüchteten die beiden Täter zu Fuß in Richtung Schwimmbad. Das Opfer
informierte die Polizei und beschrieb die Verdächtigen wie folgt:
Zirka 18 bis 25 Jahre alt, ungefähr 160 bis 170 Zentimeter groß,
blonde Haare und dunkel bekleidet. Eine Fahndung verlief bislang ohne
Erfolg. Die Kripo hat die Ermittlungen aufgenommen. Zeugen, die
Hinweise auf die Tat oder die Flüchtigen geben können, werden
gebeten, unter der Telefonnummer 02131 300-0 mit der Polizei Kontakt
aufzunehmen.

Rückfragen von Pressevertretern bitte an:

Der Landrat des
Rhein-Kreises Neuss als
Kreispolizeibehörde
-Pressestelle-
Jülicher Landstraße 178
41464 Neuss
Telefon: 02131/300-14000
         02131/300-14011
         02131/300-14013
         02131/300-14014
Telefax: 02131/300-14009
Mail:    pressestelle.neuss@polizei.nrw.de
Web: www.polizei.nrw.de/rhein-kreis-neuss

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss, übermittelt durch news aktuell

Homepage: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss | Publiziert durch presseportal.de.