POL-HL: HL-St. Lorenz / Auffahrunfall sorgt für kurzfristige Straßensperrung




Lübeck (ots) – Am heutigen Dienstagvormittag (13. September 2017)
kam es gegen 12:00 Uhr zu einem Auffahrunfall in der Fackenburger
Allee. Eine Person wurde leicht verletzt.

Den Ermittlungen der Polizei zufolge fuhr ein 27-jähriger Kieler
mit seinem 7,5 Tonnen schweren Lkw auf dem rechten Fahrstreifen der
Fackenburger Allee stadtauswärts und verursachte im
Einmündungsbereich Schwartauer Allee einen Auffahrunfall. Der Kieler
übersah offenbar einen vor ihm haltenden roten Ford Galaxy. Bedingt
durch den Zusammenstoß wurde der Pkw des 34-jährigen Ford-Fahrers
noch zusätzlich auf einen Mercedes geschoben, der vor der dortigen
Fußgängerampel hielt.

Der 27-jährige wurde bei dem Unfall leicht verletzt und vor Ort
von den Rettungskräften behandelt. Die anderen Beteiligten blieben
unverletzt.

Der Pkw Ford wurde abgeschleppt. Nach bisherigen Schätzungen
beläuft sich der Gesamtschaden auf circa 10.000 Euro.

Die Unfallstelle wurde für kurze Zeit gesperrt. Es kam zu
erheblichen Verkehrsstockungen.

Rückfragen bitte an:

Josefine Paare
Polizeidirektion Lübeck
Polizeidirektion Lübeck Pressestelle
Telefon: 0451-131-2015
Fax: 0451-131-2019
E-Mail: pressestelle.luebeck.pd@polizei.landsh.de
http://www.schleswig-holstein.de/DE/Landesregierung/LPA/lpa_node.html

Original-Content von: Polizeidirektion Lübeck, übermittelt durch news aktuell

Homepage: Polizeidirektion Lübeck | Publiziert durch presseportal.de.




Kommentar verfassen