POL-LDK: # Verletzte nach Regenunfällen # Weidezaun gestohlen # Alkoholfahrer erwischt #




Dillenburg (ots) –

Haiger-Haigerseelbach: Zu viel Speed bei Regen –

Drei Verletzte sowie einen völlig demolierten Astra, das ist die
Bilanz eines Unfalls heute Morgen (13.09.2017) auf einer Landstraße
bei Haigerseelbach. Gegen 08.00 Uhr war ein 20-jähriger Haigerer mit
seinem Opel Astra von der Kalteiche offensichtlich zu flott in
Richtung des Haigerer Ortsteils unterwegs. Auf regennasser Fahrbahn
kommt der Opel ins Rutschen. Der Fahrer kann den Wagen nicht mehr
abfangen und verliert vollends die Kontrolle. Der Astra überschlägt
sich mehrfach und kommt im Straßengraben zum Stehen. Der Unfallfahrer
kommt mit schweren Verletzungen in eine Siegener Klinik. Die beiden
Mitfahrer, 17 Jahre alt aus Dillenburg und Haiger, zogen sich leichte
Verletzungen zu. Da der Verdacht bestand, dass der Haigerer unter dem
Einfluss von berauschenden Mitteln stand, ordnete die Polizei eine
Blutentnahme an.

Eschenburg-Eiershausen: Weidezaun gestohlen –

Im Feld oberhalb des Haus Sonneck trieben Diebe ihr Unwesen. Am
zurückliegenden Wochenende schnappten sich die Unbekannten etwa 70
Kunststoffpfähle, rund 8 Eisenstäbe sowie etwa 1.500 Meter Weidezaun
von einer Pferdekoppel. Den Wert des gestohlenen Equipments schätzt
die Polizei auf ca. 300 Euro. Zeugen, die die Täter zwischen
Freitagabend (08.09.2017), gegen 18.00 Uhr und Montagmorgen
(11.09.2017) an der Weide beobachteten oder die Angaben zum Verbleib
der Zaunelemente machen können, werden gebeten sich unter Tel.:
(02771) 9070 mit der Dillenburger Polizei in Verbindung zu setzen.

Greifenstein-Holzhausen: Nässe lässt Franzosen rutschen –

Nach einem Unfall gestern Morgen (12.09.2017) bei Holzhausen
musste eine Citroenfahrerin mit leichten Verletzungen ins Weilburger
Krankenhaus transportiert werden. Ihr C3 war nur noch Schrottwert und
musste von der Unfallstelle abgeschleppt werden. Gegen 10.40 Uhr
verlor sie auf der Strecke zwischen Holzhausen und Ulm, vermutlich
wegen nicht angepasster Geschwindigkeit auf regennasser Fahrbahn, die
Kontrolle über ihr Gefährt. Der Wagen geriet auf die Bankette, drehte
sich um die eigne Achse und schlug schließlich in eine Böschung ein.
Die 32-Jährige aus Leun klagte an der Unfallstelle über Prellungen
und Nackenschmerzen.

Lahnau: Alkoholfahrer erwischt –

Seine unsichere Fahrweise wurde einem 25-jährigen Mercedesfahrer
heute Nacht (13.09.2017) zum Verhängnis. Um kurz vor 01.00 Uhr fiel
einer Wetzlarer Streife der Benz auf. Sie stoppten ihn und
kontrollierten den Fahrer. Da er offensichtlich unter dem Einfluss
von Alkohol stand, ließen ihn die Ordnungshüter pusten. Das Display
des Testgerätes zeigte einen Wert von 1,56 Promille an. Es folgte
eine Blutentnahme auf der Wache in Wetzlar. Zudem beschlagnahmten die
Polizisten seinen Führerschein. Ihn erwartet nun eine Strafe wegen
Trunkenheit im Straßenverkehr.

Wetzlar: Poller und Verkehrsschild getroffen –

Auf rund 2.000 Euro beziffert die Polizei den Gesamtschaden, den
ein 50-jähriger Wetzlarer gestern Morgen (12.09.2017) in der
Moritz-Hensoldt-Straße verursachte. Der Unfallfahrer geriet aus
bisher nicht bekannten Gründen mit seinem Skoda Fabia in einer
Linkskurve von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Steinpoller
sowie gegen ein Verkehrsschild. Verletzt wurde niemand.

Guido Rehr, Pressesprecher

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Lahn-Dill
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Hindenburgstr. 21
35683 Dillenburg
Tel.: 02771/907 120
Fax: 02771/907 129

E-Mail: poea-ld.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Facebook: www.facebook.com/mittelhessenpolizei
Twitter: www.twitter.com/polizei_mh
 

Original-Content von: Polizei Lahn-Dill, übermittelt durch news aktuell

Homepage: Polizei Lahn-Dill | Publiziert durch presseportal.de.




Kommentar verfassen