FW-RZ: Erstmalig in Schleswig-Holstein wird durch einen Kreisfeuerwehrverband eine Musikschule gegründet

Erstmalig in Schleswig-Holstein wird durch einen Kreisfeuerwehrverband eine Musikschule gegründet - Foto: © Kreisfeuerwehrverband Hzgt. Lauenburg

Ratzeburg (ots) –

Der Kreisfeuerwehrverband Herzogtum Lauenburg möchte mit der
Gründung einer Musikschule – exklusiv für die Mitglieder der
Feuerwehr-Musikzüge und des Feuerwehr-Spielmannszuges – seine Musiker
durch eine qualifizierte Ausbildung aktiv unterstützen. Interessierte
Kinder, Jugendliche und natürlich auch Erwachsene haben die
Möglichkeit, sich durch qualifizierte Ausbilder auf einem Instrument
ausbilden zu lassen. Doch auch nach der grundlegenden
Instrumentalausbildung werden die Musiker weiterhin musikalisch
gefördert. In den verschiedenen Gruppierungen der
Feuerwehr-Musikschule warten vielseitige Herausforderungen auf unsere
Musiker. Das Mitwirken im Musikzug / Spielmannszug fördert positive
Eigenschaften wie Konzentration, Disziplin, Kameradschaft, Teamgeist
und Leistungsbereitschaft. Pro Jahr finden 33 Unterrichtseinheiten
sowie zusätzliche Registerproben statt. Gleichzeitig spielen auch
Spaß und Geselligkeit eine große Rolle. Neben zahlreichen
Unterrichtsstunden, Proben und Auftritten finden auch einige
Freizeitaktivitäten wie Grillabende, Sommerfeste oder Ausflüge statt.
Gegen einen zu entrichtenden Kostenbeitrag ist gerade durch die
Feuerwehr-Musikzüge und den Spielmannszug eine preiswerte und
qualifizierte Ausbildung möglich.

Auskünfte und Informationen: Kreisfeuerwehrverband Herzogtum
Lauenburg Telefon: 04156-215 Email:
kfv-herzogtum-lauenburg@t-online.de www.kfv-herzogtum-lauenburg.de

Rückfragen bitte an:

Kreisfeuerwehrverband Hzgt. Lauenburg
Kreisgeschäftsführerin
Gabriele Heitmann
Telefon: 04156-215
E-Mail: kfv-herzogtum-lauenburg@t-online.de

Original-Content von: Kreisfeuerwehrverband Hzgt. Lauenburg, übermittelt durch news aktuell
Homepage: Kreisfeuerwehrverband Hzgt. Lauenburg | Publiziert durch presseportal.de.