POL-KA: (KA) A 5 bei Ettlingen – Unfall und Pannenlaster stellen Autofahrer auf Geduldsprobe

Ettlingen (ots) – Ein Unfall auf der Autobahn A 5 bei Ettlingen
mit einem Sachschaden von rund 50.000 Euro wie auch ein nahe der
Unfallstelle liegengebliebener Lkw haben am Mittwochnachmittag die in
Richtung Norden unterwegs befindlichen Autofahrer erheblich auf die
Geduldsprobe gestellt.

Gegen 14.35 Uhr war es auf Höhe von Ettlingen-West im
Baustellenbereich zwischen drei Pkw und einem Laster zum
Auffahrunfall gekommen, der eine Vollsperrung der Richtungsfahrbahn
und eine Ausleitung des Verkehrs ab der Anschlussstelle Rastatt-Nord
erforderlich machte.

Noch während der Aufräumungsarbeiten und der für alle Fahrzeuge
erforderlichen Abschleppmaßnahmen trat nahe der Unfallstelle an der
Kraftstoffleitung eines Lasters ein Defekt auf, der gleichfalls eine
Nassreinigung der Fahrbahn erforderlich machte.

Bei den Reinigungsmaßnahmen sind auch derzeit noch (16.55 Uhr)
mehrere Spezialfahrzeuge im Einsatz. Momentan staut sich der Verkehr
bis zum Rasthof Baden-Baden zurück. Zudem kommt es auf den
Umleitungsstrecken zu erheblichen Wartezeiten. Mit einer
Streckenfreigabe kann nach Auskunft des Autobahnpolizeireviers
Karlsruhe nicht vor 17.30 Uhr gerechnet werden.

Fritz Bachholz, Pressestelle

Polizeipräsidium Karlsruhe
Telefon: 0721 666-1111
E-Mail: karlsruhe.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

Home

Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell

Homepage: Polizeipräsidium Karlsruhe | Publiziert durch presseportal.de.