BPOL NRW: Fahndungserfolg der Bundespolizei; 42-jähriger Mann aus Koblenz mit einem Kilogramm Marihuana auf der Autobahn festgenommen

Foto Bundespolizei - Schlagring - Foto: © Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

Kleve – Kempen – Kaldenkirchen (ots) –

Am Sonntagmittag, 30. Juni 2017, hat die Bundespolizei auf der
Autobahn A 61 an der Anschlussstelle Kaldenkirchen einen 42-jährigen
Deutschen aus Koblenz festgenommen. Der Mann reiste zuvor in einem
Audi A 4 mit Bergheimer Zulassung nach Deutschland ein. Auf
Nachfragen gab der Reisende an, dass er in Venlo einen Bekannten
besucht hatte. Weiterhin teilte er den Beamten mit, dass er ein
Kilogramm Marihuana dabei habe. Im Rahmen der anschließenden
Nachschau in der mitgeführten Sporttasche wurden die Betäubungsmittel
aufgefunden und sichergestellt. Weiterhin führte der Mann einen
Schlagring und ein Elektroimpulsgerät mit. Nach Abschluss der
polizeilichen Maßnahmen wurde die weitere Sachbearbeitung durch das
Zollfahndungsamt Essen übernommen.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
Bundespolizeiinspektion Kleve
Uwe Eßelborn
Telefon: (02821) 7451-0
E-Mail: presse.kle@polizei.bund.de

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de
oder unter oben genannter Kontaktadresse.

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin, übermittelt durch news aktuell
Homepage: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin | Publiziert durch presseportal.de.