WSPI-OLD: Gewässerverunreinigung im Hafen von Norddeich

Oldenburg (ots) – Am 28.04.2017, gegen 12.45 Uhr, kam es im Hafen
Norddeich zu einer Gewässerverunreinigung. Dabei wurde das
Hafengewässer auf einer Fläche von ca. 200 qm durch Dieselkraftstoff
verschmutzt. Die Wasserschutzpolizei Emden ermittelte als Ursache
einen sogenannten „Überläufer“ bei der Bebunkerung eines Fischkutters
mit Dieselkraftstoff. Die untere Wasserbehörde des Landkreises Aurich
wurde verständigt. Gegen den verantwortlichen Decksmann des Kutters
wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Wasserschutzpolizeiinspektion
WSPSt Emden
Telefon: 044921/90333115
E-Mail: esd@wsp-emden.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Wasserschutzpolizeiinspektion Oldenburg, übermittelt durch news aktuell

Homepage: Wasserschutzpolizeiinspektion Oldenburg | Publiziert durch presseportal.de.