POL-HL: HL_ Polizeidirektion Lübeck / Abschlussmeldung VFB Lübeck – Kieler S.V. Holstein

Lübeck (ots) – Am heutigen Dienstagabend (25.04.2017) trafen im
Halbfinale zum Fußball-Landespokal SHFV die Mannschaften des VfB
Lübeck und die des Kieler S.V. Holstein in Lübeck aufeinander. . 2715
Zuschauer verfolgten das mit Spannung erwartete Fußballspiel auf der
Lübecker Lohmühle, unter ihnen zirka 400 Fans der Gästemannschaft.
Aus polizeilicher Sicht galt es, die Fangruppierungen der beiden
Mannschaften zu trennen- sowohl vor, während, als auch nach dem
Spiel. Der Polizei ist bekannt, dass zwischen den Problemfans der
beiden Vereine ein feindschaftliches Verhältnis besteht.

Die zirka 200 mit der Bahn aus Kiel angereisten Fans wurden
mittels Shuttlebus vom Bahnhof zum Stadion und auch wieder vom
Stadion zurück zum Bahnhof gebracht.

Das Spiel endete 2:0 für den Kieler S.V. Holstein. Im
Einsatzverlauf kam es zu keinen nennenswerten Störungen, die
Gästefans und die Fans des VFB Lübeck konnten durch die Polizeikräfte
voneinander getrennt werden.

Einsatzende für die Einsatzkräfte der Polizei war um 22.15 Uhr.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Lübeck
Pressestelle
Dierk Dürbrook
Telefon: 0451-131 2004 / 2015
E-Mail: pressestelle.luebeck.pd@polizei.landsh.de
http://www.schleswig-holstein.de/DE/Landesregierung/LPA/lpa_node.html

Original-Content von: Polizeidirektion Lübeck, übermittelt durch news aktuell

Homepage: Polizeidirektion Lübeck | Publiziert durch presseportal.de.