POL-ROW: Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Stade und der Polizeiinspektion Rotenburg:

Rotenburg (ots) – Bremervörde/Stade. Am Freitag, den 17.03.2017
ist die 61jährige Verursacherin des sogenannten „Eisdielen-Unfalls“
in Bremervörde verstorben. Hinweise für einen Suizid der Verstorbenen
haben sich nicht ergeben. Nach dem Ergebnis einer von der
Staatsanwaltschaft Stade veranlassten Obduktion des Leichnams der
Verstorbenen ist ein Fremdverschulden ausgeschlossen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Rotenburg
Pressestelle
Heiner van der Werp
Telefon: 04261/947-104
E-Mail: pressestelle(at)pi-row.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Rotenburg, übermittelt durch news aktuell

Homepage: Polizeiinspektion Rotenburg | Publiziert durch presseportal.de.