POL-GI: 88-jähriger Otto Bellof vermisst – Polizei bittet um Hinweise

Wer kann Angaben zum Aufenthaltsort von Herrn Otto Bellof machen? - Foto: © Polizeipräsidium Mittelhessen - Gießen

Gießen (ots) –

# Ein Foto liegt in der digitalen Pressmappe zum Download bereit #

Lich: Seit den gestrigen Abendstunden (24.01.2017) wird der
88-jährige Otto Bellof vermisst. Herr Bellof ist orientierungslos.
Zuletzt wurde er gegen 18.00 Uhr in einer Seniorenwohnanlage in der
Straße „Am Schlossgarten“ gesehen.

Herr Bellof ist ca. 160 cm groß und schlank, hat weiße Haare und
führt einen Gehstock mit sich. Er ist mit einer hellen Cordhose sowie
einem schwarzen Parker bekleidet. Zudem trägt er eine Batschkappe.

Gegen 22.00 Uhr meldete sich eine Zeugin bei der Polizei, die Hern
Bellof in Richtung Kloster Arnsburg hatte laufen sehen.

Eine Suchaktion der Polizei, bei der ein Hubschrauber und
Hundestaffeln des ASB und der Johanniter zum Einsatz kamen, verlief
ergebnislos.

Heute Morgen (25.01.2017) werden die Suchmaßnahmen fortgesetzt.

Die Gießener Polizei sucht Zeugen und fragt:

– Wer hat Herrn Bellof gesehen?
– Wem ist ein älterer Herr, auf den die Beschreibung zutrifft,
gestern Abend aufgefallen?
– Wer kann Angaben zum derzeitigen Aufenthaltsort von Herrn Bellof
machen?

Hinweise nimmt die Polizeistation in Grünberg unter Tel.: (06401)
91430 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Guido Rehr, Pressesprecher

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferniestraße 8
35394 Gießen
Telefon: 0641-7006 2040
Fax: 0641-7006 2048

E-Mail: poea-gi.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizeipr?sidium Mittelhessen – Gie?en, übermittelt durch news aktuell
Homepage: Polizeipräsidium Mittelhessen – Gießen | Publiziert durch presseportal.de.