POL-BI: Ampelausfall wegen Unfallflucht

Foto Unfallstelle - Foto: © Polizei Bielefeld

Bielefeld (ots) –

MK / Bielefeld / Heepen / Minden / Petershagen – Der Ausfall der
Lichtzeichenanlage an der Kreuzung Ostring und Bechterdisser Straße
am Dienstag, 03. Januar 2017, war kein technisches Versagen. Ein Lkw
hatte einen Ampelmast beschädigt und die Störung hervorgerufen.

Zunächst hatten sich ab 08:40 Uhr Autofahrer bei der Polizei
gemeldet, die vom Ausfall der Ampelanlage an der Kreuzung am Ostring
berichteten. Polizeibeamte, die an der Örtlichkeit eintrafen
erkannten, dass Reifenspuren sehr dicht an einen beschädigten
Ampelmast reichten. Die Ampel regelte den Fahrzeugverkehr auf dem
Ostring in Richtung Eckendorfer Straße. Nur der Mast blieb am linken
Fahrbahnrand an der Einmündung zur Bechterdisser Straße stehen. Der
Aufbau mit den Lichtsignalen für Fahrzeuge und Fußgänger wurde
abgerissen und lag zerstört am Boden.

Gleichzeitig meldete sich ein 23-jähriger Bielefelder bei den
Beamten, der einen roten Lkw mit Anhänger mit einer Aufschrift
gesehen hatte, der von der Bechterdisser Straße nach rechts in die
Lagesche Straße abgebogen war. Dabei hatte das Gespann für
Holztransporte den Ampelmast beschädigt und war weitergefahren.

Erkundigungen der Polizei bei einem nahegelegenen
holzverarbeitendem Betrieb in Heepen führten zunächst nicht zu dem
gesuchten Lkw. Anschließende Ermittlungen bei einem
Transportunternehmen in Salzwedel führten auf die richtige Spur. Die
Firma sorgte für einen Kontakt des Fahrers mit der Polizei. Dabei
unterstützen Polizeibeamte der Kreispolizeibehörde Minden-Lübbecke,
die den gesuchten Fahrer und Lkw in einem Industriegebiet in
Petershagen kontrollierten.

Eine Servicefirma war mit der Instandsetzung der Ampelanlage bis
in die frühen Nachmittagsstunden beschäftigt. Der Sachschaden soll
1.500 Euro betragen.

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Bielefeld
Leitungsstab/ Pressestelle
Kurt-Schumacher-Straße 46
33615 Bielefeld

Achim Ridder (AR), Tel. 0521/545-3020
Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3232
Kathryn Landwehrmeyer (KL), Tel. 0521/545-3021
Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022
Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023

http://www.polizei.nrw.de/bielefeld

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

Original-Content von: Polizei Bielefeld, übermittelt durch news aktuell
Homepage: Polizei Bielefeld | Publiziert durch presseportal.de.