POL-ROW: ++ Gemeinsame Pressemitteilung der Polizeiinspektion Rotenburg und der Staatsanwaltschaft Stade: Explosion in Kalbe wurde vorsätzlich herbeigeführt ++

Rotenburg (ots) – Explosion in Kalbe wurde vorsätzlich
herbeigeführt

Zeven/Kalbe. Bei ihren Untersuchungen zur Ursache der Explosion
eines Wohnhauses an der Dorfstraße in Kalbe, einer kleinen Ortschaft
in der Samtgemeinde Sittensen, sind die Ermittler des Kriminal- und
Ermittlungsdienstes des Polizeikommissariats Zeven auf eindeutige
Hinweise gestoßen, wonach der im Haus verstorbene 43-jährige Mann die
Explosion vorsätzlich selbst herbeigeführt haben dürfte. Zum genauen
Ablauf seiner Handlung und zu seinen Motiven können keine Angaben
gemacht werden. Damit sind die polizeilichen Ermittlungen nahezu
abgeschlossen, lediglich die Erfassung der Schäden durch die
Versicherer dauert in den folgenden Tagen noch an.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Rotenburg
Pressestelle
Heiner van der Werp
Telefon: 04261/947-104
E-Mail: pressestelle(at)pi-row.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Rotenburg, übermittelt durch news aktuell

Homepage: Polizeiinspektion Rotenburg | Publiziert durch presseportal.de.