POL-KI: 161226.1 Kiel / Kreis Plön: Ruhige Feiertage für die Beamten der Polizeidirektion Kiel

Kiel/Plön (ots) – Die Weihnachtsfeiertage verliefen für die
Beamtinnen und Beamten der Polizeidirektion Kiel insgesamt
überwiegend ruhig und besinnlich. Die Gesamteinsatzzahl gegenüber dem
Vorjahr war sogar leicht gesunken.

Die Polizisten arbeiteten im Zeitraum vom 24. Dezember, 12.00 Uhr,
bis zum heutigen Morgen, 06.00 Uhr, insgesamt 264 Einsätze ab. Davon
entfielen 206 auf das Stadtgebiet Kiel und 58 auf den Kreis Plön. Im
vergangenen Jahr beschäftigten die Einsatzkräfte 205 Einsätze in Kiel
und 65 Einsätze im Kreis Plön.

Die Beamten der Polizeidirektion Kiel nahmen über die Feiertage
acht Anzeigen wegen Körperverletzungen und drei wegen Raubes im
gesamten Zuständigkeitsbereich auf. In 21 Fällen beschwerten sich
Anwohner über ruhestörenden Lärm.

Zu Wohnungsbränden soll es in diesem Jahr glücklicherweise nicht
gekommen sein.

Nähere Auskünfte können ab dem 27. Dezember gegeben werden. Bis
dahin ist die Pressestelle der Polizeidirektion Kiel nicht besetzt.

Oliver Pohl

Rückfragen bitte an:
Polizeidirektion Kiel
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Gartenstraße 7, 24103 Kiel

Tel. +49 (0) 431 160 – 2010 bis 2012
Fax +49 (0) 431 160 – 2019
Mobil 1 +49 (0) 171 290 11 14
Mobil 2 +49 (0) 171 30 38 40 5
E-Mail: Pressestelle.Kiel.PD@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Kiel, übermittelt durch news aktuell

Homepage: Polizeidirektion Kiel | Publiziert durch presseportal.de.