POL-SE: Bad Segeberg, Bahnhofstraße – Gefahrguttransporter verliert Salzsäure – Polizei und Feuerwehr im Einsatz

Bad Segeberg (ots) – Heute Morgen gegen 9 Uhr ist es in der
Bahnhofstraße zu einem Gefahrgut-Zwischenfall gekommen.

Bei einem LKW lief aus drei Kanistern hochkonzentrierte Salzsäure
aus.

Die Einsatzkräfte von Polizei und Feuerwehr errichteten eine
Absperrung in einem Radius von 90m rund um den Transporter.

Die Bahnhofstraße ist derweil komplett gesperrt.

Zwischenzeitlich wurde die Bevölkerung darüber informiert, Türen
und Fenster geschlossen zu halten. Mittlerweile gab die Feuerwehr
leichte Entwarnung. Dem ABC-Zug des Kreisfeuerwehrverbandes gelang
es, die Salzsäure entsprechend zu verdünnen, so dass keine Gefahr
mehr für die Bevölkerung besteht.

Polizei und Feuerwehr bitten die Verkehrsteilnehmer darum,
Rücksicht im Bereich des Einsatzortes zu nehmen, um die weiteren
Arbeiten nicht zu behindern.

Nach Beendigung des Einsatzes folgt eine Pressemitteilung der
Feuerwehr.

Polizeidirektion Bad Segeberg
– Pressestelle –
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Nico Möller
Telefon: 04551-884-2022
Handy: 0160-3619378
E-Mail: Nico.Moeller@polizei.landsh.de

Homepage: Polizeidirektion Bad Segeberg | Publiziert durch presseportal.de.