POL-DU: Senden/Dortmund-Ems-Kanal Güterschiff mit Stahlkugeln beschossen – Polizei sucht Zeugen

Duisburg/Coesfeld (ots) – Am Dienstagnachmittag (13. September)
gegen 17.15 Uhr beschossen Unbekannte ein Gütermotorschiff mit
Stahlkugeln. Das Schiff war auf dem Dortmund-Ems-Kanal in Höhe der
Liegestelle Senden (km 48,000) unterwegs. Eine Stahlkugel prallte
gegen die Scheibe des Steuerhauses, eine weitere gegen die Wand der
Matrosenwohnung. Verletzt wurde niemand. Am Schiff entstand
Sachschaden. Die Polizei hat die Ermittlungen wegen gefährlichen
Eingriffs in den Schiffverkehr aufgenommen und sucht Zeugen.
Hinweise nimmt die Wasserschutzpolizei unter der Telefonnummer
0203/2800 oder jede Polizeidienststelle entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Duisburg
– Pressestelle –
Polizeipräsidium Duisburg
Telefon: 0203/2801046
Fax: 0203/2801049

Homepage: Polizei Duisburg | Publiziert durch presseportal.de.