POL-REK: Achtung, tiefstehende Sonne – Bergheim

. - Foto: © Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Rhein-Erft-Kreis (ots) –

Ein Pkw fuhr ungebremst auf das an einer Ampel wartende Kraftrad
auf.

Am Dienstag (13. September) um 16:55 Uhr wartete ein 59-jähriger
Kraftrad-Fahrer an einer Ampel auf der Kölner Straße, die für ihn
Rotlicht zeigte. Als die Ampel auf Grünlicht schaltete, setzte der
59-Jährige zum Losfahren an. Ein 55-jähriger Pkw-Fahrer war zu diesem
Zeitpunkt in gleicher Richtung unterwegs. Nach eigenen Angaben sah er
den Kraftradfahrer wegen der tief stehenden Sonne nicht. Der Pkw fuhr
auf das Heck des Kraftrads auf. Ein Rettungswagen fuhr den
59-jährigen Schwerverletzten in ein Krankenhaus.

Die Polizei weist darauf hin, dass in den Herbst- und
Wintermonaten, besonders in den Morgen- und Abendstunden, die Sicht
durch die tief stehende Sonne erschwert werden kann. Rechnen Sie
bitte damit und stellen Ihre Fahrweise darauf ein. Im Schadensfall
kann die Sonne nicht als Verursacher zur Regulierung herangezogen
werden. (lb/ha)

Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Polizei
Leitungsstab/Sachgebiet 2
Polizeipressestelle
Telefon:    02233- 52 –  3305
Fax:        02233- 52 – 3309
Mail:       pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de

 
Homepage: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis | Publiziert durch presseportal.de.