FW-D: Bilanz des ersten Tag des NRW Geburtstages aus Sicht der Feuerwehr

Düsseldorf (ots) – Düsseldorf – Samstag, 27. August 2016,
Veranstaltungen im Rahmen des NRW-Tages

Trotz der hohen Temperaturen blieb es am heutigen Samstag
verhältnismäßig ruhig. Bis 14:30 Uhr mussten nur 24 Personen auf der
gesamten Veranstaltungsfläche in den Unfallhilfsstellen der
Düsseldorfer Hilfsorganisationen behandelt werden. Vier Personen sind
zur weiteren Abklärung in die umliegenden Krankenhäuser transportiert
worden.

Erst am späten Nachmittag erhöhte sich das Rettungsdienstaufkommen
leicht sowohl im Veranstaltungsbereich als auch im übrigen
Stadtgebiet, was wohl den Temperaturen über 30 Grad geschuldet war.
Insgesamt sind bis 18:00 Uhr 84 Personen rettungsdienstlich versorgt
und 30 Transporte in den Krankenhäusern durchgeführt worden.

Kreislaufbeschwerden durch zu langen Aufenthalt in der Sonne,
allergische Reaktionen durch Insektenstiche sowie kleinere
chirurgische Verletzungen waren die Ursache für die
rettungsdienstlichen Maßnahmen.

Zufrieden zeigten sich die Verantwortlichen, dass alle geplanten
Maßnahmen und Konzepte gegriffen haben und der Kräfteansatz
ausreichend war. Der Einsatzschwerpunkt im Rettungsdienst lag im
Bereich der Oberkasseler Rheinwiese.

Größere Feuerwehreinsatze gab es bisher nicht zu verzeichnen.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Düsseldorf
Pressedienst Feuerwehr Düsseldorf
Telefon: 0211.8920180
E-Mail: feuerwehr@duesseldorf.de
http://www.feuerwehr-duesseldorf.de

Original Content von: Feuerwehr D?sseldorf, übermittelt durch news aktuell

Homepage: Feuerwehr Düsseldorf | Publiziert durch presseportal.de.