IM-MV: „Laufend Helfen“ Der 9. Run for Charity Innenminister Lorenz Caffier setzt mit seiner Schirmherrschaft ein Zeichen

Schwerin (ots) – „Der RUN FOR CHARITY als Laufevent für einen
guten Zweck ist bereits zum 9. Mal ein großer Gewinn für unsere
Region. Er ist mittlerweile einer der größten Wohltätigkeitsläufe in
Norddeutschland. Ich danke dem Veranstalter, der ALD Automotive, und
allen aktiven Sportlerinnen und Sportlern sowie den Sponsoren für ihr
großartiges Engagement für soziale Kinderprojekte. Es ist mir ein
persönliches Anliegen, den RUN FOR CHARITY mit meiner
Schirmherrschaft zu unterstützen und freue mich über die rege
Teilnahme“, sagte Innenminister Lorenz Caffier. Der RUN FOR CHARITY
ist ein ca. 60 Kilometer langer Teamstaffellauf entlang der Müritz.
Ein Läuferteam besteht aus 8 Läufern, wobei die zwischen 6,5km –
9,4km langen Einzeletappen von mindestens einem Läufer absolviert
werden müssen.

2008 hat die ALD Automotive den RUN FOR CHARTIY ins Leben gerufen.
Unterstützt wird die ALD dabei durch ihre vielen Partner aus der
Automobilindustrie. Mit dem Laufevent sammelt das Unternehmen jedes
Jahr Spenden für ausgewählte Kinder- und Jugendprojekte in
Mecklenburg-Vorpommern. Alle Läuferteams haben die Möglichkeit, für
ein soziales Projekt im Rahmen der Kinder- und Jugendarbeit
mitzulaufen. Die gesamten Spendengelder der Sponsoren werden direkt
an die Spendenempfänger übergeben.

Letztes Jahr konnte von 1500 Läufern ein Spendenbetrag von 167.175
Euro erlaufen werden, eine neue Rekordmarke in der Geschichte des RUN
FOR CHARITY. Nach acht Jahren des Spenden-Staffellaufs stehen 905.675
Euro als Gesamt-Spendensumme in der Bilanz. Geld, das für soziale
Kinderprojekte in Mecklenburg-Vorpommern eingesetzt wird.

Rückfragen bitte an:

Ministerium für Inneres und Sport Mecklenburg-Vorpommern
Pressestelle
Michael Teich
Telefon: 0385/588-2008
E-Mail: michael.teich@im.mv-regierung.de
http://www.regierung-mv.de

Original Content von: Ministerium f?r Inneres und Sport Mecklenburg-Vorpommern, übermittelt durch news aktuell

Homepage: Ministerium für Inneres und Sport Mecklenburg-Vorpommern | Publiziert durch presseportal.de.