POL-GOE: (479/2015) Abschleppwagen gerät nach technischem Defekt in Brand – A 7 in Richtung Hannover ab der Anschlussstelle Hann. Münden-Lutterberg derzeit voll gesperrt!

Göttingen (ots) – Hann. Münden, Autobahn 7 zwischen der
Anschlussstelle (AS) Hann. Münden-Lutterberg und der Werratalbrücke
in Fahrtrichtung Hannover Montag, 10. August 2015, gegen 12.40 Uhr

HANN. MÜNDEN (jk) – Nach einem Fahrzeugbrand auf der A 7 zwischen
der AS Hann. Münden-Lutterberg und der Werratalbrücke gegen 12.40 Uhr
ist die Autobahn in Fahrtrichtung Hannover seit 13.00 Uhr voll
gesperrt. Der aktuelle Rückstau beträgt rund sieben Kilometer. Die
Autobahnpolizei Göttingen empfiehlt, die A 7 bereits an der AS
Kassel-Nord zu verlassen und der „U 43“ weiter über die Bundesstraße
80 nach Wilhelmshausen und Hann. Münden-Hedemünden zu folgen.

Ersten Informationen zufolge geriet ein Abschleppfahrzeug nach
einem technischen Defekt im Motorraum in Brand. Verletzt wurde
niemand. Aktuell wird geprüft, ob bei dem Feuer die Fahrbahndecke
beschädigt wurde. Die Dauer der Vollsperrung ist deshalb zurzeit
noch ungewiss.

Rückfragen bitte an:
Polizeiinspektion Göttingen
Presse-/Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 0551/491-2017
Fax: 0551/491-2010
E-Mail: pressestelle@pi-goe.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-goe.polizei-nds.de

Homepage: Polizeidirektion Göttingen | Publiziert durch presseportal.de.