POL-HB: Nr.: 0344 — Zwei junge Seehunde in Bremerhaven gerettet —

Die zwei jungen Seehunde wurden durch den Einsatz eines Spaziergängers gerettet. - Foto: © Polizei Bremen

Bremen (ots) –

Ort: Bremerhaven
Zeit: Sonntag, 19.06.2016, 14.00 Uhr

Am Sonntag, gegen 14.00 Uhr, meldete sich ein Spaziergänger bei
der Wasserschutzpolizei in Bremerhaven und teilt mit, dass er zwei
mutterlose Heuler entdeckt hat. Die beiden jungen Seehunde lagen am
Weserufer Höhe Weddewarden und waren ohne das Muttertier hilflos.
Gemeinsam mit dem zuständigen Jagdaufseher konnten die Heuler
eingefangen und anschließend zur Seehundstation Norddeich verbracht
werden.

Der Anrufer hat sich in diesem Fall genau richtig verhalten. Die
Polizei Bremen bittet beim Fund eines Heulers darum, Abstand zu
halten und diesen nicht anzufassen sowie die Seehundstation oder die
Wasserschutzpolizei zu informieren.

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Bremen
Pressestelle
Telefon: 0421/362 12114
Fax: 0421/362 3749
pressestelle@polizei.bremen.de
http://www.polizei.bremen.de
http://www.polizei-beratung.de
Homepage: Polizei Bremen | Publiziert durch presseportal.de.