FW-KLE: Kellerbrand in Brienen konnte schnell gelöscht werden

(Symbolbild) - Foto: © Feuerwehr Kleve



Kleve-Brienen (ots) –

Heute Morgen gegen 5:56 Uhr wurden die Löschzüge West und
Nord-West, sowie die zwei Drehleitern der Klever Feuerwehr zu einem
Kellerbrand im Ortsteil Brienen alarmiert. Ein Rauchmelder in dem von
insg. 23 Personen bewohnten Gebäude hatte angeschlagen, wodurch
zeitnah der Notruf abgesetzt werden konnte. Die Feuerwehr Kleve
konnte den Brand auf den betroffenen Raum begrenzen. Es kamen keine
Personen zu schaden.

Als die beiden Züge, bestehend aus den Einheiten Rindern,
Donsbrüggen, Düffelward, Keeken und Wardhausen-Brienen an der
Einsatzstelle eintrafen, war der Brand noch nicht weit ausgedehnt und
konnte umgehend gelöscht werden. Das schnelle Ausrücken der Feuerwehr
war nicht zuletzt auf Grund des Rauchmelders möglich.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Kleve
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Florian Pose
E-Mail: presse@feuerwehr-kleve.de
https://feuerwehr-kleve.de/

Original-Content von: Feuerwehr Kleve, übermittelt durch news aktuell
Homepage: Feuerwehr Kleve | Publiziert durch presseportal.de.




Kommentar verfassen