FW-E: Verkehrsunfall mit Beteiligung eines PKWs und eines Autotransporters, eine schwer verletzte Person




Essen-Bergeborbeck, Kreuzung Bottroper / Econova-Allee, 20.05.2017, 08.55 Uhr (ots) –

Zum zweiten Mal innerhalb von 24 Stunden rückten die Einsatzkräfte
der Essener Feuerwehr zu einem schweren Verkehrsunfall aus. Der
Unfall ereignete sich diesmal auf der Bottroper Str. im
Kreuzungsbereich der Econova-Allee. Bei diesem Verkehrsunfall am
Morgen wurde der Fahrer eines Honda Civic schwer verletzt. Der andere
Unfallgegner, der Fahrer eines Autotransporters mit Anhänger, blieb
unverletzt. Durch den Aufprall waren am Honda die Fahrertür und die
B-Säule so stark beschädigt, dass der 57 Jahre alte Fahrer im
Fahrzeug eingeklemmt war. Die Fahrertür wurde mit hydraulischem
Rettungsgerät durch die Einsatzkräfte entfernt. Während der
technischen Rettung wurde der Fahrer parallel durch das anwesende
Rettungsdienstpersonal versorgt. Nach der patientenorientierten
Rettung wurde der Verletzte in Begleitung eines Notarztes in ein
zuständiges Krankenhaus transportiert. Die Straßen blieben im
dortigen Kreuzungsbereich während der Rettungsarbeiten und für die
anschließende Unfallaufnahme komplett gesperrt. Der Honda wurde nach
der Rettung und der Unfallaufnahme, durch die Polizei, durch einen
Abschleppdienst zur Sicherstellung transportiert. Die Unfallursache
ist auch hier unklar, deshalb ermittelt die Polizei. (BW)

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Essen
Pressestelle
Bernd Weichert
Telefon: 0201 12-39
Fax: 0201 228233
E-Mail: bernd.weichert@feuerwehr.essen.de

Original-Content von: Feuerwehr Essen, übermittelt durch news aktuell

Homepage: Feuerwehr Essen | Publiziert durch presseportal.de.




Kommentar verfassen