POL-F: 170519 – 534 Frankfurt-Bahnhofsviertel: BAO-Bahnhofsgebiet – Rauschgiftdealer festgenommen

bild zu meldung nr. 170519-534 - Foto: © Polizeipräsidium Frankfurt am Main



Frankfurt (ots) –

(ka) Verdeckt geführte Ermittlungen führten dazu, dass Zivilkräfte
der BAO-Bahnhofsgebiet am frühen Freitagmorgen einen Dealer
festnahmen.

Gegen 02:12 Uhr konnten Zivilbeamte einen 19-jährigen dabei
beobachten, wie er versuchte Kokain und Heroin zu verkaufen.
Daraufhin wurde er von den nicht uniformierten Polizisten
festgenommen. Er wollte sich der Festnahme entziehen, indem er
versuchte zu flüchten, allerdings ohne Erfolg.

Bei dem Tatverdächtigen wurden 10,8 g Heroin, 2,6 g Kokain, 1,7 g
Haschisch und 13,8 g Crack aufgefunden (Siehe Bild). Ermittlungen
haben ergeben, dass sich der 19-Jährige Wohnsitzlose illegal in
Deutschland aufhält. Wegen Fluchtgefahr wird er dem Haftrichter
vorgeführt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. – Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm

 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell
Homepage: Polizeipräsidium Frankfurt am Main | Publiziert durch presseportal.de.




Kommentar verfassen